Jan Bouman Haus

Das Museum des Fördervereins zur Pflege niederländischer Kultur in Potsdam e. V.

Bildschirmfoto 2017-02-21 um 12.45.14.png

Das Sinterklaasfest im Holländischen Viertel Potsdam

Klomp mit Möhre

Seit vielen Jahren besucht Sinterklaas mit seinen Helfern das Holländische Viertel in Potsdam auf Einladung des Fördervereins zur Pflege niederländischer Kultur in Potsdam e. V.

Aus Holland kommend, wo er traditionell am 5. Dezember die Kinder beschenkt, wird er auf seiner Heimfahrt nach Spanien im Potsdamer Hafenbecken von vielen kleinen und großen Kindern erwartet.
Auf einem Schimmel reitet er dann ins Holländische Viertel. Dabei wird er begleitet von seinen Pieten, seinen Helfern, die Süßigkeiten verteilen, und von einer originellen Pietenkapelle.

Holländische und einheimische Handwerkerstände zeigen an diesem Wochenende im Holländischen Viertel ihr Können. Sinterklaas wird an beiden Tagen für die Kinder dasein.

Man kann sehen wie Kniepertjes, eine Honigwaffel, am offenen Feuer gebacken, wie Holzschuhe hergestellt werden. Dem Senfmacher, dem Korbmacher, der Perlenstickerin und vielen anderen kann man bei ihrer Arbeit zuschauen.
Feuerkörbe werden für Licht und Wärme sorgen und wen das nicht erwärmen sollte, kann einen Genever probieren. Viele weitere Stände mit schönen Dingen, aber auch Stände mit Naschereien werden zum Kaufen oder zum Sofortverzehr einladen.
Romantische Stimmung inmitten der Backsteinbauten wird einen Besuch im Holländischen Viertel zum Erlebnis werden lassen. Über 70 Niederländer werden dazu beitragen.

Erklärung des Fördervereins

zur Frage "Der Zwarte Piet - Eine Diskriminierung?" bitte hier klicken

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung