A   A   A
headerbild

Niederländisches Adventsfest 2015 statt Sinterklaasfest im Holländischen Viertel Potsdam

Es erwarten die Besucher, wie gewohnt, die vielen holländischen Handwerkerstände wie Holzschuhmacher und Kniepertjes-Bäcker. Auch die Musikkapelle wird nicht fehlen. Die Kinder werden basteln können sowie das Sjoulspiel kann wieder probiert werden. Ein Fest mit vielen Niederländern, so wie Sie es von uns gewohnt sind.

Leider werden Sie aber Sinterklaas und zwarte Pieten vermissen.

Wir bedauern, dass in diesem Jahr die Stadt Potsdam ein Sinterklaasfest mit zwarte Pieten nicht finanziell unterstützen möchte. Dem Protest in Potsdam zum Sinterklaasfest 2014 von einer kleinen Gruppe Demonstranten gegen die zwarte Pieten, von denen die Demonstranten glauben, dass es sich um eine rassistische Darstellung handelt, standen über 25.000 fröhliche und friedfertige Besucher des europäisch geprägten Festes gegenüber.

Die Haltung unserer niederländischen Partner: "Sinterklaas kann nicht ohne Zwarte Pieten!!! ... Sinterklaas ist ein Kinderfest ..." respektieren wir.

Aufgrund dessen kann Sinterklaas mit seinen zwarte Pieten auf der Heimreise nach Spanien, so die Legende, nicht über Potsdam reisen. Schade.

Um unsere treuen Fans der Niederlande nicht zu enttäuschen, veranstaltet der Förderverein zur Pflege niederländischer Kultur in Potsdam e. V. mit Unterstützung der Stadt Potsdam nun dieses niederländisch geprägte Adventsfest. Wir freuen uns auf Sie.

Von 1996 bis 2014: Sinterklaas und Zwarte Piet in Potsdam Die andere Veranstaltung zum Advent

klomp

Seit vielen Jahren besuchte der Sinterklaas mit seinen zwarte Pieten das Holländische Viertel in Potsdam auf Einladung des Fördervereins zur Pflege niederländischer Kultur in Potsdam e. V.
Aus Holland kommend, wo er am 5. Dezember traditionell die Kinder beschenkt, wurde er auf seiner Heimfahrt nach Spanien zum wiederholten Mal im Potsdamer Hafenbecken von vielen kleinen und großen Kindern erwartet.
Auf einem Schimmel ritt er dann ins Holländische Viertel. Begleitet wurde er von seinen zwarte Pieten, die Süßigkeiten verteilten, und einer originellen Pietenkapelle.
Holländische und einheimische Handwerkerstände zeigen an diesem Wochenende im Holländischen Viertel ihr Können. Sinterklaas war an beiden Tagen für die Kinder da.
Man kann sehen wie Kniepertjes, eine Honigwaffel, am offenen Feuer gebacken werden, wie Holzschuhe hergestellt werden und dem Senfmacher, Korbmacher, Perlenstickerin und vielen anderen bei ihrer Arbeit zuschauen.
Feuerkörbe werden für Licht und Wärme sorgen und wen das nicht erwärmen sollte, kann einen Genever probieren. Viele weitere Stände mit schönen Dingen, aber auch Stände mit Naschereien werden zum Kaufen oder zum Sofortverzehr einladen.
Romantische Stimmung inmitten der Backsteinbauten wird einen Besuch im Holländischen Viertel zum Erlebnis werden lassen und über 70 Niederländer werden dazu beitragen.

Erklärung des Fördervereins

zur Frage "Der Zwarte Piet - Eine Diskriminierung?" bitte hier klicken

 
lekkers

 

 

 

 

 

 

spinrag

 

 

 

 

 

 

Hollaender Teelicht